Wir freuen uns über gute Zusammenarbeit mit qualifizierten Therapeuten

 

Folgende Anforderungen stellt NODO an Therapeuten, die Anträge auf Kostenübernahme stellen wollen:

 

  • Mitgliedschaft bei NODO
  • Fachbezogener Lebenslauf
  • Freiwillige Selbstverpflichtungserklärung NODOs Verhaltenskodex einzuhalten
  • Erweitertes Führungszeugnis (bei Arbeit mit Minderjährigen)
  • Approbation oder Heilerlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz
  • Mindestens 120 traumaspezifische Aus- oder Weiterbildungsstunden mit Nachweis abgeschlossener Traumafachberatung oder Traumatherapie
  • Abgeschlossene Weiterbildung in mindestens einem weiteren Psychotherapieverfahren
  • Eigene Praxis
  • Bereitschaft innerhalb von 72 Stunden Gesprächstermine zu ermöglichen
  • Bereitschaft an Fortbildungen und Supervision/Intervision teilzunehmen

 

Bei vergleichbarer Qualifikation entscheidet der Vorstand im Einzelfall über Ausnahmen des Anforderungsprofils.

 

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit kontaktierten Sie uns gerne.